Unsere Kompetenzen

Gastronomie an Verkehrs- und Freizeitstandorten

Areas – massgeschneiderte Konzepte für die Verkehrsgastronomie

Areas Deutschland, Tochter der weltweit agierenden Elior Group, Paris, ist seit 2009 im Bereich der Reise-, Freizeit- und Verkehrsgastronomie in Deutschland aktiv und wird seit Januar 2017 von André Laroche geleitet. Das Unternehmen mit Sitz in Köln beschäftigt rund 1.500 Mitarbeiter und bietet deutschlandweit ein umfassendes Angebot an kreativen und genussvollen Cateringlösungen.

 

„Nah am Gast sein und die Bedürfnisse zu jeder Zeit an jedem Ort verstehen – das ist das Ziel.“

Als Tochterunternehmen der weltweit tätigen Elior Gruppe baut Areas auf seine langjährige Expertise in den Bereichen Verkehrs-, Reise- und Freizeitgastronomie auf. Mit einem Jahresumsatz von knapp 1,7 Mrd. Euro in 2015/2016 ist Areas weltweit die Nummer drei im diesem Bereich. Dazu beigetragen haben nicht zuletzt das Engagement in den Bereichen Consumer-Flow-Management, die zeitgemäßen und qualitativ hochwertigen Speisenangebote, der exzellente Gästeservice sowie solide Track-Records. Das Unternehmen betreibt über 2.000 Verkaufsstellen in 13 Ländern in Europa, USA, Mexico und Chile. Insgesamt werden an diesen Standorten mehr als 23.000 Mitarbeiter beschäftigt. Ein internationales Managementteam, bestehend aus Branchenexperten, arbeitet an zukunftsweisenden Strategien und Konzepten im Segment der Verkehrs-, Reise- und Freizeitgastronomie. An der Spitze stehen Alexandre de Palmas, Vorstandsvorsitzender Areas Nordeuropa sowie André Laroche, Geschäftsführer Deutschland. Zu seinen Aufgaben zählen die Weiterentwicklung und der Ausbau der Geschäftsbereiche der Elior Group in Deutschland.

In Deutschland betreibt das Unternehmen aktuell 33 Autobahnstandorte, davon 22 AXXE Raststätten und sechs Autobahnhotels, ebenso wie die Freizeitgastronomie der gesamten Center Parcs in Deutschland. Dazu zählen die Center Parcs Bispinger Heide, Hochsauerland, Bostalsee, Nordseeküste und Eifel sowie ab Herbst 2018 auch der neue Park Allgäu. Zum Portfolio gehören außerdem Backwerk-Standorte am Berliner Ostbahnhof und Stuttgarter Hauptbahnhof sowie je eine Kamps Filiale am Flughafen Berlin-Schönefeld und Airport Leipzig. Ganz neu dabei ist außerdem die Gastronomie im Dortmunder Zoo.

noia_delicorner_resized

Autobahnen

Reisende, die an Autobahnraststätten eine Pause einlegen, erwarten dort heutzutage auch ihre Lieblingsmarken anzutreffen, ebenso wie zusätzliche Services, die genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Als bereits führender Gastronomieanbieter an Raststätten in Frankreich und Spanien strebt Areas danach, diesen neuen Erwartungen mit Lösungen gerecht zu werden, die bereits an 225 Autobahnraststätten in Europa und den Vereinigten Staaten angeboten werden.

Im November 2012 übernahm Areas Deutschland die Autobahnmarke AXXE, die das Dachunternehmen von 22 Autobahnraststätten bildet. Neben den AXXE-Standorten ist Areas auch mit der Tank & Rast-Autobahnmarke Serways an einigen Autobahnraststätten aktiv. Alle Betriebe, die von Areas geführt werden, bieten ein breites Catering-Angebot. Die Auswahl reicht von klassischen Free-Flow-Konzepten mit regionalen Spezialitäten, Quick Service Systemen wie Burger King oder Nordsee bis hin zu Kaffeebars wie Coffee Fellows, Segafredo oder Lavazza. Zusätzlich zu den Autobahnraststätten und Tankstellen ist Areas für sechs Autobahnhotels verantwortlich, die über Konferenzräume inkl. moderner Technik für Businessreisende verfügen.

2history_germany

Unsere Autobahnraststätten bieten ein breites Spektrum an Catering: Klassische Free-Flow-Konzepte mit deutschem Essen, Fastfood-Verkaufsstellen wie NORDSEE oder Burger King und Kaffeebars wie Segafredo oder Lavazza. Zusätzlich zu den Autobahnraststätten und Tankstellen ist Areas für 6 Autobahnhotels verantwortlich, die auch über Konferenzräume verfügen.

2bk_germany

Freizeitgastronomie Center Parcs

Areas konnte seinen Vertrag mit der Group Pierre & Vacances Center Parcs in diesem April verlängern und die erfolgreiche Zusammenarbeit weiter ausbauen. Das Unternehmen ist nun für das gesamte gastronomische Angebot aller bestehenden Parks von Center Parcs in Deutschland zuständig. Aktuell betreibt der Cateringexperte die gastronomischen Einrichtungen in fünf deutschen Urlaubsanlagen zwischen Nordseeküste und Bostalsee im Saarland. Weitere Standorte sind bereits in Aussicht. Im Herbst 2018 ist die Eröffnung des Center Parcs Allgäu geplant. Das kulinarische Angebot in den Parks ist an die Erwartungen und Bedürfnisse der Besucher angepasst. Das dortige Catering-Angebot beinhaltet Buffet-, verschiedene À-la-Carte-Restaurants und Quick-Service-Konzepte sowie Bäckereien, Supermärkte und umfassende Lieferangebote für Ferienhäuser. Areas hat darüber hinaus einige Restaurantkonzepte entwickelt, die speziell auf die Bedürfnisse der Center Parcs Besucher ausgerichtet sind.

Kreative Cateringlösungen

Das Catering wird bei Areas als Erlebnis verstanden – ein Genuss- und Entspannungsmoment des Gastes, der jeden Besuch abrunden soll, ob auf der Durchreise am Flughafen, auf der Autobahn, im Urlaub oder im Freizeitpark. Damit der Gast seine kurze Auszeit genießen kann, sollten bestimmte Faktoren innerhalb des gastronomischen Angebots erfüllt werden: Von der Qualität der Zutaten, über den Geschmack, das Preis-Leistungs-Verhältnis bis hin zu kreativen Gerichten und serviceorientierten Mitarbeiter. Ziel ist, dass sich der Gast uneingeschränkt wohlfühlt. Menschen haben weltweit ganz unterschiedliche Beweggründe und Erwartungen, wenn sie auf Reisen Essen gehen. Auf dieser Grundlage hat Areas ein breites Spektrum an Catering-Konzepten erarbeitet, um allen Reisenden ein ausgewogenes, gut abgestimmtes Angebot zu bieten. Dabei immer im Fokus des Unternehmens: Die Individualität eines jeden Konzepts, das System schafft und gleichzeitig Freiräume lässt.

2bt058875-1

Ein breites Leistungsspektrum

Als internationale Marke ist Areas Experte für Verkehrs- und Freizeitgastronomie. Das kulinarische Angebot reicht von individuell angepassten Konzepten für Flughäfen und Bahnhöfen wie Bäckereien und Cafés, über leckere Kaffeespezialitäten, ausgewogene Mahlzeiten und Snacks an den Raststätten der Autobahnen, bis hin zu dem kreativen Cateringangebot in diversen Freizeitanlagen. Areas verfügt über das größte Markenportfolio am Markt. Mit 150 Marken bieten sie die perfekte Mischung für Reisende, von Eigenmarken und maßgeschneiderten Konzepten über Franchisepartnerschaften mit bekannten internationalen Systemen oder Travel-Retail-Marken. Für jeden Geschmack und für jede Verzehrsituation findet sich das optimale Angebot und ideale Lösung, egal, ob es sich dabei um einen schnellen Kaffee zwischen zwei Flügen handelt, eine entspannte Rast mit Familie oder Freunden oder die Verpflegung für eine lange Reise.

215046747653_5b18e2164b_o

Reisegastronomie Flughafen

Areas ist gastronomischer Partner zahlreicher Flughäfen und bietet weltweit ein sehr umfassendes und vielseitiges – speziell auf Flugreisende zugeschnittenes – Angebot an. Derzeit sind sie an 86 Flughäfen weltweit aktiv. Darunter sind die großen internationalen Flughäfen wie Charles de Gaulle, Paris, Barajas in Madrid und Linate, Mailand, in Europa, oder auch Flugkreuze in den USA, wie in Chicago oder Los Angeles. Mit weltweit bekannten Top-Marken sowie regionalen und individuellen Konzepten werden an diesen Standorten die anspruchsvollen Gäste empfangen und versorgt. In Deutschland wurden bislang die Flughäfen Leipzig und Berlin Schönefeld um je eine gastronomische Attraktion reicher. Gemeinsam mit Partner Kamps wurden zwei neue Bäckerei-Filialen eröffnet, die mit frischen Backwaren und einem vielfältigen gastronomischen Sortiment die Reisenden und Mitarbeiter des Flughafens verwöhnen.

 

Reisegastronomie Bahnhof

Gemeinsam mit der BackWerk Management GmbH, Essen, hat Areas im November letzten Jahres einen Lizenzvertrag geschlossen. Areas stieg damit als Franchisepartner bei vier bestehenden BackWerk Standorten ein: zwei Filialen in Stuttgart am Hauptbahnhof und der Klettpassage sowie in Berlin zwei Outlets am Ostbahnhof. Unter neuer Führung werden die jeweiligen BackWerk Teams vor Ort weiter beschäftigt. Beide Unternehmen verstehen die Zusammenarbeit als Beginn einer langfristig angelegten Partnerschaft, in deren Fokus der Ausbau und die Erschließung weiterer frequenzstarker Standorte stehen. Die langjähre Erfahrung als Multiunit-Franchisebetreiber und das Knowhow in der Systemgastronomie, besonders in hochfrequentierten Verkehrsmittellagen, machen Areas zu einem wertvollen Partner für die Expansionsstrategie von BackWerk.

Seit Juni 2018 zählt außerdem eine neue Kamps Filiale am Leipziger Hauptbahnhof zum Portfolio.  

2gare-de-lyon (1)