Areas startet in eine weitere Wachstumsphase mit der Unterstützung des neuen Teilhabers PAI Partners

  • PAI Partners hat alle Anteile an Areas von der Elior Group erworben.
  • PAI Partners vertraut voll und ganz dem Management von Areas, dem drittgrößten Händler der Welt im Bereich Reisen und Freizeit, um das Wachstum zu beschleunigen.
  • Areas Deutschland ist seit 2009 im Bereich der Reise-, Freizeit- und Verkehrsgastronomie in Deutschland aktiv und auf Platz 9 im nationalen Ranking in diesem Segment.

Köln, 01.07.2019. Areas, weltweit drittgrößter Anbieter im Bereich Verkehrsgastronomie und -einzelhandel und zuvor Tochtergesellschaft der Elior Group, agiert nach der Übernahme durch PAI Partners ab sofort als eigenständiges Unternehmen.

Areas erzielte im Geschäftsjahr 2017-2018 einen Umsatz von 1,8 Milliarden Euro. 340 Millionen Gäste begrüßt das Unternehmen jährlich in 2.100 Restaurants und Geschäften in zwölf Ländern Europas und Amerikas. Ein exponentielles Wachstum sowie seine führende Position im Bereich Reise, Freizeit- und Verkehrsgastronomie sicherte sich der Caterer durch die konsequente Umsetzung des Strategieplans in den letzten zehn Jahren. Dank eines einzigartigen Modells, das auf einem attraktiven, hochwertigen und innovativen Restaurant- und Einzelhandelsangebot und neuen, an den Geschmack seiner Kunden angepassten Konzepten basiert, ist Areas heute der drittgrößte Verkehrsgastronom der Welt in einer Branche mit einem globalen Marktwert von mehr als 25 Milliarden Euro.

Mit 23.000 Mitarbeitern sind die Restaurants und Geschäfte von Areas auf 91 Flughäfen, 84 Bahnhöfen und 227 Autobahnraststätten in Europa, den USA und Lateinamerika vertreten. Das 1968 in Barcelona gegründete Unternehmen ist führend in Spanien, Frankreich und Portugal sowie auf dem italienischen Flughafenmarkt. In den USA, wo Areas in den letzten Jahren ein Rekordwachstum verzeichnet hat, belegt es den dritten Platz. Der Umsatz stammt zu 46 % von Flughäfen, 32 % von Autobahnen. Der Rest verteilt sich auf Bahnhöfe und andere Märkte.

PAI Partners, neuer Eigentümer von Areas, ist eine relevante Private-Equity-Firma in Europa, die einen industriellen Ansatz mit einer Branchenorganisation kombiniert. Der aus Frankreich stammende Fonds bietet Unternehmen die finanzielle und strategische Unterstützung, die zur Weiterentwicklung und Verbesserung der strategischen Wertschöpfung erforderlich ist. PAI Partners ist mit dem Reisemarkt bestens vertraut, da er bereits in der Vergangenheit in die Branche investiert hat.

Fabrice Fouletier, ein Partner von PAI Partners, erklärte: „Areas ist ein außergewöhnlich starkes Unternehmen in dem uns vertrauten Bereich der Verkehrsgastronomie und mit einem sehr hohen Wachstumspotenzial in den Ländern, in denen es tätig ist, sowie in neuen Märkten. PAI Partners unterstützt das derzeitige Managementteam bei der Entwicklung des strategischen Bereichsplans und ermöglicht Areas, ihre führende Position auf diesem Markt zu festigen."

Für Oscar Vela, CEO von Areas Worldwide, „eröffnet sich eine neue Phase, die wir mit großer Begeisterung erleben und die es uns ermöglichen sollte, unseren erfolgreichen Geschäftsplan weiter auszubauen". Vela fügte hinzu, dass „PAI den Wunsch geäußert hat, die positive Entwicklung des Unternehmens zu fördern, um einen Markt mit großem Wachstumspotenzial auf globaler Ebene voranzutreiben."

Über Areas

Areas ist mit einem Umsatz von 1,8 Milliarden Euro zum Ende des Geschäftsjahres 2017-2018 einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich Verkehrsgastronomie und -einzelhandel. Das Unternehmen ist weltweit mit jährlich 340 Millionen Kunden, in 2.100 Restaurants und Geschäften in 12 Ländern, der drittgrößte Anbieter in diesem Marktsegment.

Als Vorzeigebeispiel für die Verkehrsgastronomie, das seit mehr als 50 Jahren auf Qualität setzt, ist Areas an wichtigen Verkehrsknotenpunkten (Flughäfen, Bahnhöfe, Autobahnen) sowie in Freizeitregionen weltweit präsent. Mit seiner langen Geschichte und einer lösungsorientierten Unternehmenskultur verfügt Areas heute über ein hohes Verständnis für die Bedürfnisse von Reisenden und eine breite Palette von Catering-Konzepten. Dank seinem vielfältigen Markenportfolio kann das Unternehmen seinen 900.000 Gästen täglich ein ausgewogenes, gut abgestimmtes Angebot darbieten.

Areas Deutschland ist seit 2009 im Bereich der Reise-, Freizeit- und Verkehrsgastronomie in Deutschland aktiv und auf Platz 9 im nationalen Ranking in diesem Segment. Das Unternehmen mit Sitz in Köln beschäftigt rund 2.000 Mitarbeiter und bietet deutschlandweit ein umfassendes Angebot an kreativen und genussvollen Cateringlösungen. In Deutschland betreibt das Unternehmen aktuell 33 Autobahnstandorte, davon 22 AXXE Raststätten und sechs Autobahnhotels, ebenso wie die Freizeitgastronomie der gesamten Center Parcs in Deutschland. Dazu zählen die Center Parcs Bispinger Heide, Hochsauerland, Bostalsee, Nordseeküste, Eifel und der neue Park Allgäu. In den Center Parcs hat Areas zwei neue Gastronomie-Konzepte eröffnet: Im Park Allgäu eröffnete der erste deutsche Standort der irischen Premium Burger Kette Rocket’s. Weiterhin befindet sich ein Restaurant des italienischen Gastronomie-Konzepts OhJulia im Center Parcs Park Nordseeküste. Zum Portfolio gehören außerdem Backwerk-Standorte am Berliner Ostbahnhof und Stuttgarter Hauptbahnhof sowie je eine Kamps Filiale am Flughafen Berlin-Schönefeld, Airport Leipzig, Hauptbahnhof Leipzig und im Berliner Einkaufszentrum Alexa.

Weitere Informationen: https://de.areas.com/

PRESSEKONTAKT

Andrea Ungereit-Hantl
LOTTMANN Communications
Rungestraße 9 | 10179 Berlin
t:  +49 (0) 30 – 275 912 62
m: au@lottmann-communications.de
w: www.lottmann-communications.de

LOTTMANN Logo